Home Sport Manchester City holt nationales Triple
Sport - 19.05.2019

Manchester City holt nationales Triple

Der englische Fußballmeister Manchester City sichert sich auch den FA Cup. Die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Leroy Sané wirken beim klaren Sieg gegen den FC Watford mit, aber nicht gleichzeitig.

Der englische Fußball-Meister Manchester City hat zum sechsten Mal den FA Cup gewonnen und damit als erster Verein das nationale Triple perfekt gemacht. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola besiegte mit den deutschen Nationalspielern Ilkay Gündogan und Leroy Sané im Finale von Wembley den Ligakonkurrenten FC Watford mit 6:0 (2:0) und sicherte sich damit das begehrte „domestic treble“ aus Meisterschaft, Liga-Cup und FA Cup. Watford mit seinerseits verpasste den ersten Titel der Vereinsgeschichte.

Zwei Doppelpacks 

David Silva (26. Minute) und Gabriel Jesus (38.) brachten den Favoriten bereits vor der Pause auf die Siegerstraße. Der ehemalige Bundesligaprofi Kevin De Bruyne (61.), erneut Gabriel Jesus (68) und Sterling (81./87.) machten dann alles klar. Gündogan stand in der Startelf, Sané wurde für ihn in in der 73. Minute eingewechselt.

In der vergangenen Woche hatte Manchester City in der Premier League am letzten Spieltag zum zweiten Mal in Folge den Meistertitel gewonnen. Die „Citizens“ lagen am Ende einen Punkt vor dem Champions-League-Finalisten FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp. Den Liga-Cup hatte sich Manchester bereits Ende Februar durch ein 4:3 im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea gesichert. In der Champions League war City im Viertelfinale an Ligakonkurrent Tottenham Hotspur gescheitert.

sn/dvo (sid, dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Landtagswahl Sachsen: Was Sie über die Wahl wissen müssen

Michael Kretschmer: Sein Ziel ist, dass die CDU im Freistaat an der Macht bleibt. (Quelle:…