Home Sport „Operation Aderlass“: UCI sperrt vier Radprofis
Sport - 15.05.2019

„Operation Aderlass“: UCI sperrt vier Radprofis

Der Radsport-Weltverband UCI sperrt unter anderem den früheren Sprintstar Alessandro Petacchi. Der Italiener bestreitet, in die Blutdoping-Affäre um den deutschen Mediziner Mark S. verwickelt zu sein.

Alessandro Petacchi beim Giro d’Italia 2015

Der Radsport-Weltverband UCI hat im Zusammenhang mit dem Blutdoping-Skandal um den deutschen Mediziner Mark S. unter anderem gegen den früheren italienischen Sprintstar Alessandro Petacchi eine vorläufige Sperre ausgesprochen. Neben Petacchi sind die beiden Slowenen Kristijan Koren und Borut Bozic sowie der Kroate Kristijan Durasek betroffen. Die UCI erklärte, sie habe Informationen von österreichischen Strafverfolgungsbehörden erhalten und daraufhin gehandelt.

„Hatte noch nie eine Bluttransfusion“

Petacchi bestritt in die Dopingaffäre verwickelt zu sein. „Ich habe erfahren, dass dieser Mark S. ein Arzt beim Team Milram war, als ich dort gefahren bin. Vielleicht hat er sich um die deutschen Fahrer gekümmert“, sagte der Italiener, der inzwischen in seiner Heimat als TV-Radsportexperte arbeitet. „Ich bin aber nie in seine Praxis in Deutschland oder anderswo gegangen, hatte noch nie eine Bluttransfusion. Ich habe keine Ahnung, warum mein Name in der Datei auftaucht.“

Aus dem laufenden Giro genommen

Der frühere Topsprinter hatte seine Karriere, während der er unter anderem sechs Etappen der Tour de France, 22 Teilstücke des Giro d’Italia und 20 Etappen der Spanien-Rundfahrt gewonnen hatte, im Jahr 2015 beendet. Bozic verabschiedete sich 2018 aus dem Radsport. Koren und Durasek sind dagegen noch aktiv. Koren wurde nach der UCI-Entscheidung von seinem Team vor Beginn der 5. Etappe des laufenden Giro d’Italia aus dem Rennen genommen. Durasek fuhr am Dienstag noch die 3.Etappe der Kalifornien-Rundfahrt.

Am Sonntag hatte der deutsche Ex-Profi Danilo Hondo in einem Interview mit der ARD-Dopingredaktion für das Jahr 2011 Blutdoping eingeräumt. Der 45-Jährige war daraufhin als Schweizer Nationaltrainer fristlos entlassen worden.

sn/ck (sid)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Landtagswahl Sachsen: Was Sie über die Wahl wissen müssen

Michael Kretschmer: Sein Ziel ist, dass die CDU im Freistaat an der Macht bleibt. (Quelle:…