Home Sport Valtteri Bottas holt Pole-Position in Barcelona
Sport - 12.05.2019

Valtteri Bottas holt Pole-Position in Barcelona

Mercedes bleibt weiter unaufhaltsam: Beide Silberpfeile starten beim fünften Saisonrennen, dem Großen Preis von Spanien, aus der ersten Reihe. Vettel bleibt auch in Barcelona wieder nur die Rolle des traurigen Dritten.

Auch im fünten Saisonrennen dieser Formel 1-Saison bleibt Mercedes unantastbar. Die Silberpfeile starten an diesem Sonntag in Barcelona (ab 15:00 Uhr MESZ im DW-Liveticker) aus der ersten Reihe. Dabei setzte sich der Finne Valtteri Bottas gegen seinen Mannschaftskollegen, den Briten Lewis Hamilton, durch und sicherte sich im Qualifying die Pole Position.

Lewis Hamilton, Valtteri Bottas und Sebastian Vettel (von l. nach r.) belegten die ersten drei Plätze.

Ferrari hat auch dieses Mal das Nachsehen. Mit fast einer Sekunde Unterschied zu den Mercedes-Fahrern holt Sebastian Vettel Platz drei und hat in der zweiten Startreihe den aggressiv fahrenden Niederländer Max Verstappen (Red Bull) neben sich. Vettels Teamkollege, der talentierte Monagesse Charles Leclerc, schafft es nur auf einen enttäuschenden fünften Platz. 

Für Nico Hülkenberg verläuft das Qualifying alles andere als erhofft. Der deutsche Renault-Fahrer demoliert im ersten Qualifying seinen Frontflügel. Er kann nach einer Reparaturpause zwar weitermachen, doch mehr als der 16. Platz kommt nicht mehr heraus.

Vettel bereits abgeschlagen in WM-Wertung

Auch beim Saisonauftakt in Europa bestätigen die Silberpfeile bislang ihre Vorrangstellung in der Anfangsphase der Saison. Vieles spricht dafür, dass Mercedes auch im fünften Rennen einen Doppelsieg einfahren wird. Für Valtteri Bottas ist es bereits die dritte Pole Position. Das ist im Circuit de Catalunya extrem wichtig, weil 21 der 28 Rennen von Startplatz eins aus gewonnen wurden.

Der Finne führt die WM-Wertung mit 87 Punkten an, einen Punkt dahinter liegt Teamkollege Hamilton. Vettel wird es am Sonntag schwer haben, den Abstand zu den Mercedes-Fahrern zu verringern. Der viermalige Weltmeister liegt mit 35 Punkten Rückstand auch in der Fahrerwertung auf Platz drei.

if (!window.twttr) {
window.twttr = (function (d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0], t = window.twttr || {};
if (d.getElementById(id)) return t;
js = d.createElement(s);
js.id = id;
js.src = „https://platform.twitter.com/widgets.js“;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
t._e = [];
t.ready = function (f) {
t._e.push(f);
};
return t;
}(document, „script“, „twitter-wjs“));
}
twttr.ready(function (twttr) {
twttr.widgets.createTweet(‚1127234079081078789‘, document.getElementById(‚twtr-1127234079081078789‘), {
linkColor: ‚#0087eb‘, width: ‚550‘, align: ‚center‘
});
});

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Landtagswahl Sachsen: Was Sie über die Wahl wissen müssen

Michael Kretschmer: Sein Ziel ist, dass die CDU im Freistaat an der Macht bleibt. (Quelle:…