Home Sport Ashleigh Barty gewinnt French Open
Sport - 08.06.2019

Ashleigh Barty gewinnt French Open

Als erste Australierin seit vier Jahrzehnten triumphiert Ashleigh Barty in Paris. In der dritten Runde hatte sie Andrea Petkovic als letzte deutsche Spielerin aus dem Turnier geworfen. Nun holt sie den Pokal.

Ausgebildete Barista – und zwischenzeitlich Kricketspielerin: Ashleigh Barty

Drei Jahre nach ihrer Rückkehr auf die Tennis-Tour hat die Australierin Ashleigh Barty die French Open gewonnen und ihren ersten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier gefeiert. Die 23-Jährige setzte sich im Endspiel von Paris gegen die 19 Jahre alte Tschechin Marketa Vondrousova mit 6:1, 6:3 durch.

Barty ist die erste australische Siegerin in Paris seit Margaret Court 1973. In der Weltrangliste wird sie sich von Platz acht auf Rang zwei verbessern. „Ich bin ein bisschen sprachlos. Ich habe ein perfektes Match gespielt, ich bin wahnsinnig stolz auf das, was ich erreicht habe. Das waren unglaubliche zwei Wochen“, sagte Barty nach ihrem dritten Sieg im dritten Duell mit Vondrousova.

„Die Königin“

„Eine neue Königin in Paris“ hatte das tägliche Turniermagazin auf der Titelseite angekündigt – denn keine der Finalistinnen hatte je auf einer der vier ganz großen Bühnen triumphiert, keine je im Endspiel von Australian Open, French Open, Wimbledon oder US Open gestanden.

Barty ließ der überforderten Vondrousova kaum eine Chance, fand nach dem Sieg aber tröstliche Worte für ihre Gegnerin: „Marketa hat eine unglaubliche Saison, sie wird noch in vielen Grand-Slam-Finals stehen.“

2,3 Millionen Euro

Die Australierin holte sich den ersten Satz bereits nach 30 Minuten. Im zweiten gelang ihr erneut ein frühes Break. Nach nur 70 Minuten waren die Chancen der Tschechin auf den Sieg und 2,3 Millionen Euro Preisgeld dahin.

2014 hatte Barty im Anschluss an die US Open eine Auszeit vom Tennis genommen, weil ihr der Sport keinen Spaß mehr machte, und sich dem Kricket zugewandt. 2016 gab die ausgebildete Barista ihr Comeback auf der WTA-Tour – und kämpfte sich bis in die Weltspitze vor.

jj/hk (dpa, sid)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Landtagswahl Sachsen: Was Sie über die Wahl wissen müssen

Michael Kretschmer: Sein Ziel ist, dass die CDU im Freistaat an der Macht bleibt. (Quelle:…