Home Sport Sebastian Vettel startet erstmals in der Saison von der Pole
Sport - 1 Woche ago

Sebastian Vettel startet erstmals in der Saison von der Pole

In letzter Sekunde schlägt der Ferrari-Pilot beim Großen Preis von Kanada die Bestzeit von Lewis Hamilton. Damit stehen zum ersten Mal in dieser Saison nicht die beiden Silberpfeile auf den ersten beiden Startplätzen.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel geht vom ersten Startplatz in den Großen Preis von Kanada am Sonntag (ab 20:00 Uhr im DW-Liveticker). Im Qualifying in Montreal setzte sich der Deutsche vor Titelverteidiger Lewis Hamilton aus England im Mercedes und seinem monegassischen Ferrari-Teamkollegen Charles Leclerc durch. Es ist für den viermaligen Champion die erste Pole der Saison und die 56. seiner Formel-1-Karriere.

„Ich bin voller Adrenalin. Das war eine super Runde. Ich bin sehr glücklich für das Team“, sagte Vettel nach seiner ersten Pole seit 17 Rennen: „Das Auto war deutlich besser als gestern, es hat sich sehr gut angefühlt.“

if (!window.twttr) {
window.twttr = (function (d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0], t = window.twttr || {};
if (d.getElementById(id)) return t;
js = d.createElement(s);
js.id = id;
js.src = „https://platform.twitter.com/widgets.js“;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
t._e = [];
t.ready = function (f) {
t._e.push(f);
};
return t;
}(document, „script“, „twitter-wjs“));
}
twttr.ready(function (twttr) {
twttr.widgets.createTweet(‚1137441916163940357‘, document.getElementById(‚twtr-1137441916163940357‘), {
linkColor: ‚#0087eb‘, width: ‚550‘, align: ‚center‘
});
});

Hamilton erklärte: „Auf den Longruns scheinen wir gut zu sein. Wir haben alles gegeben, ich bin glücklich mit dem Job, den wir gemacht haben. Die Ferraris sind schnell, aber so soll es sein.“ Der deutsche Renault-Pilot Nico Hülkenberg belegte Rang sieben direkt vor dem WM-Zweiten Valtteri Bottas aus Finnland im anderen Mercedes. Der Vierte der WM-Gesamtwertung, der Niederländer Max Verstappen, wurde im Red Bull nur Elfter, nachdem der zweite Qualifying-Abschnitt nach einem Unfall des Dänen Kevin Magnussen im Haas vorzeitig beendet worden war.

Vettel hat als WM-Dritter bereits 55 Punkte Rückstand auf Hamilton, der zuletzt in Monaco seinen vierten Saisonsieg feierte. Ferrari wartet nach sechs Rennen noch auf den ersten Triumph des Jahres.

sw/sn (dpa, sid)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Buchmann mit starkem Tour-Test

Die Tour de France kann für Emanuel Buchmann kommen. Mit einer starken Leistung beim 71. C…